Fachberufsschule - Kauffrau/-mann im Einzelhandel - Verkäufer/in

Zugangsvoraussetzungen

Die Anmeldung in die Fachberufsschule des Fachschule des Möbelhandels erfolgt durch das jeweilige Unternehmen des Einrichtungs- und Kücheneinzelhandels, mit dem der/die Auszubildende einen Ausbildungsvertrag abgeschlossen hat. Mit dieser Anmeldung sind die Aufnahmebedingungen erfüllt.

Zielsetzung

Für unsere Schüler/innen der Fachberufsschule bilden wir Fachklassen je nach Dauer des Ausbildungsvertrages und nach Sortimentsschwerpunkt (Wohneinrichtungen oder Küchen), um eine optimale Vorbereitung auf die Prüfung bei der zuständigen Industrie- und Handelskammer (IHK) zu gewährleisten.

Die speziellen Warenverkaufskunden Möbel/Küchenmöbel, Küchentechnik, Polstermöbel, Heimtextilien, Möbelstile und Gestaltung/Raum-/Küchenplanung bilden neben den Fächern des berufsübergreifenden Bereiches und des berufsbezogenen Bereiches den fachkundlichen Schwerpunkt.

Die erfolgreiche Arbeit der Fachberufsschule spiegelt sich in guten Ergebnissen bei den IHK-Prüfungen wider. Er zeigt sich aber auch darin, dass viele Auszubildende weite Wege auf sich nehmen, um „dabei zu sein“. Wege von Koblenz, Aachen, Krefeld, Duisburg, Essen, Dortmund, Arnsberg, Olpe, Brilon, Frankfurt oder Hannover nach Köln sind nichts Ungewöhnliches.

Downloads

Unterrichtsfächer

null

Herr StD Bernd Schaefer-Strauß

Stellvertretender Schulleiter und Leiter der Fachberufsschule

Fragen Sie direkt Informationsmaterial & Broschüren zur Fachberufsschule an. Nach Bestätigung Ihrer Anfrage erhalten Sie das Infomaterial.


Straße, HausNr.*